Falscher Soundtrack?

Ja, falscher Soundtrack! Falsch aber nur im Sinne von „nicht original“. Die Tatsache, dass auch ein Lied von Santana passt, zeigt aber wie wandelbar und vielseitig diese Tanzform ist. Bestimmt würde auch ein Kostüm in einem völlig anderen Stil gut zu den Bewegungen passen.

Wie das Originallied klingt? Hier nachschauen: Link zu Youtube

Einfach mal anfangen

Bis jetzt habe ich Videos geteilt, die Weltstars beim Tanzen zeigen. Wenn du tanzt, musst du dich nicht mit Youtube-Stars messen. Hier ist zur Abwechslung mal eine Tanzfolge, die von einer fortgeschrittenen Anfängerin gut nachgetanzt werden kann.

Findest du, dass die Bewegungen aussehen als seien sie leicht nach zu tanzen? Probiere es doch mal aus! Ich finde es witzig herauszufinden, welche der Bewegungen leichter sind, als sie aussehen. Andere sind dafür vielleicht ganz schön, tricky obwohl sie nach nix Besonderem aussehen. Wie bei vielen Bewegungen, die flockig fließend aussehen, stecken in Wirklichkeit viele Stunden Training dahinter … gerade damit sie nicht mechanisch aussehen.

Schau mal in mein neues flexibleres Kursmodell (Link) und trau dich einfach mal anzufangen! Der nächste Sommerhit kommt bestimmt. ;-)

 

 

Stilmix?

Laut Videotitel handelt es sich bei dieser Tanzrichtung um Hip Hop, Dubstep/Trap Fusion Belly Dance oder so. Wie auch immer man das nennen möchte, es macht auf jeden Fall „chills and stuff“. Und ich frage ich mich: Kann man zu dieser Musik überhaupt anders tanzen?!?! :-D

THUN-DER!

Das Video muss ich allein schon deshalb teilen, weil es mit SHAKE anfängt und dann WAVE überlagert wird. :-D

Das Lied hast du bestimmt schon tausend mal gehört. Wie hast du dich dazu bewegt?

Diana Bastet hat vielleicht auch wie die meisten anderen ihre Bewegungen zu orientalischer Musik gelernt. Aber was tun, wenn AC/DC läuft und die Musik einfach nach Schüttel- und Wellenbewegungen schreit? Sich einfach mal zur Rockmusik austoben!!

 

 

Schön war´s

Mamico_Tag der offenen Tür

Sieht das Kuchenbuffet nicht gut aus? Im schönen Ständersaal des LWL – Preußenmuseums, Minden gab aber nicht nur guten Kuchen, sondern auch gute Gespräche und glücklich tobende Kinder. Am 17.06.2018 fand hier nämlich der von mamico organisierte Tag der offenen Tür statt. Der übergroße Ansturm blieb an diesem Sonntagnachmittag zwar aus. Aber wie ich das von meinem Training auch kenne: Nicht die Quantität ist entscheidend, sondern die Qualität. :-)

Ich freue mich jetzt schon auf die neuen Kurse, die im Spätsommer starten. Es gibt Training nicht nur (aber auch) rund um die Schwangerschaft. In den Räumen mit gemütlich historischer Atmosphäre hat man das Gefühl, dass die Zeit ein bißchen stehen bleibt. So kann man sich ganz auf sich konzentrieren … um nachher wieder mit neuer Kraft und Leichtigkeit in den Alltag hinauszuschweben. Klingt DAS nicht gut?

Einladung zum Tag der offenen Tür

Mamico_offene Tür

Gemeinsam macht doch alles mehr Spaß! Deshalb bin ich froh auf mamico gestoßen zu sein und habe mich diesem herzlichen Netzwerk sofort angeschlossen. Für alle, die mamico noch nicht kennen: hier gibt es alles rund um die glückliche und aktive Familie wie MamaFitness und Baby/Kinder/ElternKurse & Beratung. Mit meinen Herzensprojekten SHAKE AND WAVE und CANTIENICA® bin ich nun auch ein Teil davon.

Die neuen Räume im Preußenmuseum sind nun liebevoll eingerichtet und warten darauf mit noch mehr Leben gefüllt zu werden. Deshalb hier die Einladung zum Tag der offenen Tür am Sonntag, 17.06.2018 von 14:30 – 17:00 Uhr im LWL – Preußenmuseum, Simeonsplatz 12, 32427 Minden.

Ich werde natürlich auch vor Ort sein und freue mich darauf viele bewegungslustige Menschen zu treffen. :-)

Hier erfährst du mehr über mamico: www.mamico.de

 

 

Babybauch braucht Beckenboden

pregnant belly with funny face

Für eine gute Haltung braucht man ein Gefühl für den eigenen Körperschwerpunkt und die Mittelachse. Was aber, wenn sich das von Woche zu Woche ändert? Mit wachsendem Babybauch verändert sich auch die (Körper)haltung. Ein bewegliches und stabiles Becken mit entsprechendem Beckenboden bildet eine gute Basis für die Schwangerschaft, Geburt und die Zeit danach. Und um das Körperbewusstsein zu stärken, ist gerade die Zeit der intensiven Änderung des Körpers ein guter Zeitpunkt mehr auf den eigenen Körper und auf seine Signale zu hören.

Um (werdende) Mamas in dieser Phase möglichst gut zu begleiten, habe ich zwei bewährte Ansätze kombiniert: CANTIENICA®-Training und modernen Bauchtanz. Beides verbindet der ganzheitliche Charakter, weil es nicht um das gezielte Training einzelner Körperregionen, sondern bei jeder Bewegung um den ganzen Körper, geht. Ein Training für Körpermitte, Koordination und Konzentration. Ästhetisch ist es auch noch. Und vor allem: Es fühlt sich gut an! Nicht nur für die Mama.

Falls Du gerade schwanger bist, ist hier vielleicht etwas Passendes für Dich dabei: Kurse

Balkan Beats and more

Das Video heißt „Belly Dance (oriental)“… hmm (?!?!) Was man erhält hat aber schon lange den Orient verlassen und eine Reise um die Welt gemacht. Zwei Ikonen des Tribal Fusion machen als Duo die Reiseleitung: Mardi Love und Rachel Brice.

Wie leicht das aussieht, oder? Hinter vielem, das leicht aussieht, steckt oft viel Arbeit und ein weiter Weg. Aber auch die längste Reise beginnt mit dem ersten Schritt :-)

Der Ausruf „Ajmo cigani“ heißt so viel wie „Auf geht´s, Zigeuner“. Mardi Love interpretiert das Musikstück auch ohne den weit schwingenden gypsy-style Rock fantastisch … obwohl die Röcke schon sehr toll sind. Da werd ich wohl demnächst mal was posten müssen. :-D

SHAKE AND WAVE, Madame!

Shake and Wave Madame 1

Der neue Herbst-Kurs startet in wenigen Tagen, aber: neue Zeit, neuer Raum! Jetzt also mittwochs im Center 93.

Im Kurs für die Madame gehen wir genauso vor wie im SHAKE AND WAVE-Kurs, nur langsamer.

Beim SHAKE AND WAVE geht es sowieso nicht darum, mit einfachen Schrittkombinationen ins Schwitzen zu kommen. Elegante Bewegung braucht Präzision. Dafür nehmen wir uns genügend Zeit. Und beim Training für die Madame darf´s eben noch ein bisschen mehr Zeit sein.

Wenn Du es auch langsam angehen lassen möchtest, melde Dich zur Schnupperstunde an! :-)

 

Shimmy Shimmy Cha Cha Cha

Ziva Emtiyaz ist mir bei einem Trommelsolo (wobei sonst?) durch ihre neckische und fröhliche Ausstrahlung aufgefallen. Eine Tänzerin mit Humor. :-) Ich war begeistert, als ich sah, dass sie den Bauchtanz auf ihre Art auch mit anderen Tanzarten kombiniert. So wie in diesem Video. Ihren Freestyle finde ich witzig und nachahmenswert. Und das nicht nur, wenn man mal wieder keinen Herren zur Hand hat, um einen Cha-Cha-Cha zu tanzen.